CONTEMPORARY ART
:: RESEARCH :: LECTURES :: PROJECTS ::

Andreas Backoefer, promovierter Theaterwissenschaftler und Gründer von epodium Verlag, epodium gallery und epodium projects in München, agiert an den Grenzen von Wissenschaft und Kunst. Er publiziert Bücher über Performance und Kunsttheorie und schreibt Artikel z.B. für die Neue Zürcher Zeitung und das Sluice Magazine (London). Lectures, Workshops und Ausstellungskonzeptionen u.a. in Baltimore, Basel, London, New York und Salzburg. Er beschäftigt sich mit performativen Kunstformen sowie dem Verhältnis von Kunst und Institution – von Kunstästhetik und Museumspraxis.


Aktuelles

Bildschirmfoto 2019-03-10 um 17.06.04

2019
Ausstellungskonzeption “Louisa Marie Summer: A Series of Life”, kunst galerie fürth, 8. März bis 21. April 2019
Booklet der Ausstellung


2017-12-23 10.55.27

2019
Essay “Parallele Differenzen. Kategorien des Möglichen im Werk von Christian Boltanski und Alexander Kluge.” Published on Academia.edu


Bildschirmfoto 2018-12-13 um 11.21.34

2019
Vorträge an der VHS München zum Themenschwerpunkt “Fremder Freund – die USA”
Januar bis April 2019:
Das Metropolitan Museum of Art – Eine Online-Führung
MoMA, New Museum und Whitney. Virtuelle Museumsbesuche in New York
Kunstszene Brooklyn: zwischen Tradition und Aufbruch
3D, VR – Die Kunstströmungen der Zukunft (München Moosach)
Das Metropolitan Museum of Art – Eine Online-Führung (Holzkirchen)


2018
Essay CAPITALIZING CAPITAL for Sluice Magazine Spring/Summer 2018 (7 Aug 2018)